Gegenstand der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Gegenstand der AGB ist die Regelung der Vertragsbedingungen für sämtliche Verträge, die durch den Betreiber dieser Internetseite (im Folgenden Vermittler genannt) im Namen des jeweiligen Vermieters der Unterkunft mit dem Kunden geschlossen werden. Es gelten jeweils die AGB in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

Vermittelt werden ausschließlich Übernachtungsleistungen in fremdem Namen und auf fremde Rechnung. Sofern einzelne Vermieter in ihrem Portfolio weitergehende Leistungen anbieten sollten, können solche durch den Kunden nur separat und unmittelbar vor Ort direkt beim Vermieter gebucht werden.

1. Vertragsabschluss:

1.1 Die auf der Webseite des Vermittlers veröffentlichten Angebote sind zunächst unverbindlich. Durch das Anklicken des Buchungs-Buttons wird durch den Kunden eine unverbindliche & risikolose Anfrage an den Vermittler gesendet. Diese Anfrage stellt noch kein bindendes Angebot seitens des Kunden dar. Aufgrund dieser Anfrage übersendet der Vermittler dem Kunden im Namen des jeweiligen Vermieters per E-Mail ein verbindliches Angebot. Alle durch den Vermittler an den Kunden übersandten Angebote stehen unter der aufschiebenden Bedingung, dass die im Angebot ausgewiesene Anzahlung innerhalb der Angebotsfrist auf das Geschäftskonto des Vermittlers geleistet wird. Ohne Leistung der Anzahlung innerhalb der Angebotsfrist kann das vom Vermittler vorgelegte Angebot nicht wirksam angenommen werden.

1.2 Zur Erleichterung der Suche kann der Kunde die Eingabemaske auf der Startseite des Webangebotes verwenden und dadurch die Trefferliste nach vorab ausgewählten Kriterien begrenzen. Nach der getroffenen Vorauswahl kann der Kunde durch Anklicken eines Objekts aus der Trefferliste Detailinformationen abrufen. Im rechten oberen Bildschirmfeld erscheint dabei ein mit dem Wort Reservieren beschrifteter Pfeil. Durch Anklicken des Pfeils öffnet sich ein Pop up Fenster, in welchem der Kunde seine Adressdaten eingeben muss und nochmals die Möglichkeit hat, die Angaben zur Unterkunft und Zeitraum sowie Personenzahl durch klicken auf die entsprechenden Menüfelder zu ändern. Es besteht ferner die Möglichkeit, über ein Kommentarfeld weitere Fragen zu stellen. Das Pop up Fenster kann jederzeit geschlossen werden, wobei alle eingegebenen Daten verloren gehen und eine erneute Auswahl eines ggf. anderen Objektes getroffen werden kann.

Erst durch Anklicken des Buttons Senden in dem geöffneten Pop up Fenster wird die für den Kunden unverbindliche Anfrage mit den eingegebenen Daten an den Vermittler gesendet.

1.3 Kommt ein Vertrag nach Maßgabe dieser AGB zu Stande, so wird der Vertragstext durch den Vermittler gespeichert und an den jeweiligen Vermieter weiter geleitet. Über den erfolgten Vertragsschluss erhält der Kunde nach Eingang der Anzahlung eine Bestätigung per E-Mail, welche nochmals die Vertragsdetails enthält und durch den Kunden gespeichert werden kann.

1.4 Für den Vertragsschluss steht nur die deutsche Sprache zur Verfügung.

2. Buchungsbearbeitung / Informationspflichten

2.1 Der Kunde ist verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sofern sich Daten des Kunden ändern, insbesondere Name, Anschrift und/oder E-Mail Adresse ist der Kunde verpflichtet, diese Änderungen unverzüglich per E-Mail dem Vermittler mitzuteilen.

2.2 Die unverbindliche Buchungsanfrage wird unverzüglich, in der Regel spätestens am darauf folgenden Werktag nach ihrem Eingang durch den Vermittler bearbeitet und beantwortet.

3. Preise / Zahlung

3.1 Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils am Tage der Bestellung gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses entsprechend des durch den Vermittler im Namen des Vermieters vorgelegten Angebotes. Sollten z.B. Sonderangebote nur für einen bestimmten Zeitraum gelten, so wird auf den Zeitraum der Sonderaktion deutlich hingewiesen.

3.2 Die im Angebot ausgewiesene Anzahlung ist zur Annahme der Vertragserklärung sofort zu zahlen. Der Restbetrag ist, sofern nicht im Einzelfall abweichend vereinbart (z.B. Silvester), am Anreisetag fällig und vor Ort in der gebuchten Unterkunft zu bezahlen.

4. Datenschutz

4.1 Der Vermittler verarbeitet personenbezogene Kundendaten ausschließlich auf Grundlage der einschlägigen Datenschutzbestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes.

4.2 Kundendaten werden durch den Vermittler ausschließlich für die Abwicklung der Buchung gespeichert und verwendet. Dies beinhaltet die Weiterleitung der personenbezogenen Kundendaten an den jeweiligen Vermieter. Eine weitergehende Nutzung von personenbezogenen Kundendaten über den konkreten Buchungsvorgang und dessen Abrechnung hinaus erfolgt nicht.

4.3 Beim Besuch der Webseite des Vermittlers werden die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind dem Vermittler damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt.

4.4 Personenbezogene Daten (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer) werden erst nach entsprechender Eingabe durch den Kunden und anschließendes Klicken auf den Senden- Button im Pop-up-Fenster Reservierung an den Vermittler gesendet und dort erfasst.

4.5 Der Kunde hat das Recht, jederzeit Auskunft über die bezüglich seiner Person gespeicherten Daten zu verlangen. Auskunftsanfragen können gerichtet werden an:

Agentur Ilona Dvorackova
Florian-Geyer-Str. 43
01307 Dresden

E-Mail:

5. Mängel / Haftung / Mitwirkungspflicht

5.1 Der Vermittler gibt auf seiner Webseite ausschließlich die Informationen wieder, welche ihm durch den jeweiligen Vermieter zur Verfügung gestellt werden. Eine Überprüfung der Angaben der jeweiligen Vermieter auf Vollständigkeit und Richtigkeit ist aufgrund der Vielzahl der Objekte nicht möglich. Die Beschreibungen der Unterkünfte stellen daher keine Zusicherung von garantierten Eigenschaften dar.

5.2. Ansprüche aus Mängeln am gebuchten Objekt oder sonstige Schadensersatzansprüche, welche aus der Leistungserbringung durch den Vermieter resultieren, richten sich ausschließlich gegen den jeweiligen Vermieter. Im Falle eines erheblichen Mangels der Unterkunft kann der Kunde vom jeweiligen Vermieter die Rückerstattung des vereinbarten Preises oder Herabsetzung des Preises verlangen. Der Mangel muss dem Vermittler und dem Vermieter sofort nach Kenntnis mitgeteilt werden. Eine schuldhafte Verletzung dieser Mitwirkungspflicht kann zur Minderung oder zum Ausschluss von Ansprüchen führen. Erfolgt die verspätete Meldung schuldlos (z.B. weil eine sofortige Meldung nicht oder nur mit unzumutbarem Aufwand möglich ist), beeinträchtigt dies den Mängelanspruch nicht.

5.3 Der Vermittler haftet dem Kunden grundsätzlich nur für solche Schäden, die dem Kunden infolge einer durch den Vermittler zu vertretenden vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung entstehen. Für eine von ihm zu vertretende leicht fahrlässige Pflichtverletzung haftet der Vermittler nur bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wenn der Vermittler eine wesentliche Vertragspflicht des Vermittlervertrages (z.B. Informationsweitergabe, Beratung, Abgabe/Annahme von Willenserklärungen im Namen des Vertretenen) verletzt. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist der Höhe nach auf den Wert der gebuchten Unterbringung beschränkt, jedenfalls aber auf vorhersehbare und typische Schäden. Im Übrigen ist die Haftung für leichte Fahrlässigkeit, auch für Erfüllungsgehilfen, ausgeschlossen.

5.4 Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben von den vorstehenden Regelungen unberührt.

5.5 Bei Differenzen zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Vermieter nimmt der Vermittler den Status eines Schlichters ein.

6. Stornierung, Rücktritt

Der Rücktritt vom Vermittlervertrag und der gebuchten Unterkunft ist für den Kunden jederzeit möglich. Der Rücktritt ist immer an den Vermittler zu richten und sollte per E-Mail erfolgen. Rücktrittskosten entstehen nur in Höhe der geleisteten Vorauszahlung. Es entstehen keine weiteren Kosten. Ausnahme: Bei Rücktritt am Anreisetag oder bei vorzeitiger Abreise wird der Gesamtpreis fällig.

7. Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht.

8. Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Regelungen, oder Teile davon, unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der AGB im Übrigen unberührt.